Zurück zur Startseite
 
 
Zurück zur Startseite
 

Tipps & Tricks

Unterhaltungselektronik

Abschaltbare Steckerleisten empfehlen sich für Fernsehgeräte, Hifi-Anlagen, Geräte mit Steckernetzteilen sowie Computer. Bei einer Hifi-Komplettanlage lässt sich damit so viel sparen, dass sich diese Anschaffung von ca. 10 Euro innerhalb eines halben Jahres bezahlt macht. Bei Geräten, die Uhrzeit, Datum und Empfangskanäle speichern, können diese Informationen bei entsprechend langen Abschaltzeiten verloren gehen. Beachten Sie dazu die Angaben der Gerätehersteller!

Abschaltbare Steckerleiste

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt
Geräte ausschalten, das heißt vom Netz trennen. Das kostet nicht mehr als einen kleinen Handgriff. Beim Kauf eines Elektogerätes darauf achten, dass es einen leicht zu betätigenden und gut zugänglichen Netzschalter gibt, der das Gerät definitiv vom Netz trennt.

Aktuelles

31.03.2017
Was hat Energie mit Umwelt-&Klimaschutz zu tun? Wie kommt der Strom in die Steckdose und warum sollte man Elektrogeräte nach dem Gebrauch immer ausschalten? Diese und noch viele andere Fragen wurden im Rahmen einer Projektwoche den Schüler*innen der Grundschule in Düppenweiler auf spielerische Weise nahe gebracht.>>> mehr
06.02.2017
Ab sofort können private Eigentümer wieder Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung bei der KfW beantragen. Im Jahr 2016 war die Nachfrage in der Zuschussförderung so groß, dass bereits im Juli 2016 die Haushaltsmittel von über 49 Mio. Euro aufgebraucht waren. Für 2017 hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) die Fördermittel für Maßnahmen zur Barrierereduzierung auf 75 Mio. Euro und für Maßnahmen zum Einbruchschutz von 10 Mio. auf 50 Mio. Euro deutlich erhöht.>>> mehr
06.02.2017
Wie eine Umfrage der DENA bestätigt achten etwa 73% der Deutschen beim Autokauf auf das Energieeffizienzlabel. Auf Kühlschränken und Waschmaschinen hat sich das Label schon länger etabliert und auch bei Neuwagen ist es inzwischen auch ein Muss.>>> mehr