Energielabel für Alt-Heizungen ab 2017 Pflicht

Bereits im laufenden Jahr wurden Alt-Heizungen, die älter als 15 Jahre sind, mit einem Energielabel versehen. Ab dem Jahr 2017 wird dies zur Pflicht.

Mit Hilfe des Energielabels sollen Verbraucher über den Effizienzstatus ihres Heizgerätes, Energieberatungsangebote und Förderungen informiert werden. Ab dem 01. Januar 2017 ist der zuständige Schornsteinfeger dazu verpflichtet, ein entsprechendes Etikett nach einer Überprüfung anzubringen. Für die Verbraucher ist das Energielabel für Bestandsheizungen kostenfrei.

Die Effizienzklassen dieses nationalen Labels sind identisch mit den EU-weiten Effizienzklassen für neue Heizkessel. Im Gegensatz zu den neuen Heizungsanlagen wird hier jedoch nicht das gesamte Heizsystem, sondern nur die Effizienz des Kessels bewertet.

Weitere Informationen finden Sie hier

 



zurück
 

Aktuelles

21.02.2018
Junge Menschen verbringen viel Zeit an Bildungsinstitutionen. An diesen Orten bietet sich die Chance, dass nachhaltiges Handeln ganz praktisch erfahrbar gemacht wird. >>> mehr
21.02.2018
Am 17. Und 19.01.2018 besuchten Umweltpädagogen der Arge Solar e.V. das katholische Kinderhaus St. Josef in Eppelborn. 33 Vorschulkinder erhielten im Laufe der beiden Aktionstage einen Einblick in das Thema „Energie“. >>> mehr
21.02.2018
Am 19.12.2017 und 23.01.2018 wurde das Angebot „Energie Erleben“ der Energieberatung Saar in der Galileo-Schule (Gemeinschaftsschule) in Bexbach umgesetzt. >>> mehr