Broschüre: Energiekonflikte nutzen

Die Broschüre basiert auf Forschungsergebnissen aus einem anwendungsorientierten Projekt über Energiekonflikte in Deutschland. Sie richtet sich an alle Akteure, die an der Gestaltung der Energiewende vor Ort beteiligt sind und damit auch mit Konflikten umgehen müssen.

Vielerorts organisieren sich Bürgerinnen und Bürger aktiv gegen den Ausbau von Erneuerbaren Energien, wie z.B. den Bau von Windkraftanlagen. Wie solche Konflikte gelöst werden können, ist das Thema der Broschüre "Energiekonflikte nutzen". Eine der Botschaften der Broschüre ist, dass Konflikte nicht immer Hindernisse sein müssen, sondern als eine Chance zur Neuausrichtung der Energieversorgung vor Ort dienen können. 

Die Broschüre zum Download finden Sie hier

(Bild: EnerLOG)

Quelle: EnerLOG



zurück
 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr