SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz: Informationsveranstaltung für Rheinland-Pfalz und das Saarland am 16. Februar 2017 in Trier

Die Kommunalrichtlinie ist ein Erfolgsmodell: Seit 2008 profitieren Kommunen von der Förderung durch die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums. Bei der Informationsveranstaltung in Trier werden die aktuellen Förderschwerpunkte der Kommunalrichtlinie vorgestellt.

Kooperationspartner der Veranstaltung sind die Energieagentur Rheinland-Pfalz, das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz, das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Saarland, das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement und die Transferstelle Bingen.

Den Veranstaltungsflyer inkl. Programmablauf gibt es zum Download hier.

Datum und Ort: Donnerstag, 16. Februar 2017, 12:30 - 17:00 Uhr , ERA Conference Centre, Metzer Allee 2 - 4, 54295 Trier

Anmelden können Sie sich online hier oder per E-mail unter skkk@klimaschutz.de.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

Haben Sie Fragen? Das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) beantwortet diese unter 0221 / 34030815 oder skkk@klimaschutz.de



zurück
 

Aktuelles

09.02.2018
Ziel des Projektes ist es, in der Großregion vorhandenes Wissen im Bereich Ökoquartiere und energieeffizienter sozialer Wohnungsbau zu bündeln und zu verbreiten. Durch ein grenzüberschreitendes Beteiligungsmodell sollen „Leuchttürme“ geschaffen werden, die aufzeigen, wie Umweltbelastungen durch Energie- und Ressourcenverbrauch sowie der CO2-Ausstoß verringert werden können und somit die Anwendung und Verbreitung innovativer Ansätze fördern und stärken. >>> mehr
09.02.2018
In dieser Veranstaltung werden Sie mehr über die Auswikungen der dezentralen Speicher auf die Verteilnetze erfahren und gemeinsame Ansätze erarbeiten, wie die netzdienlichen Potentiale optimal ausgeschöpft werden können. >>> mehr
09.02.2018
ARGE SOLAR ist Mitglied im landesweiten BNE-Netzwerk (Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Saarland). Im Januar 2018 wirkten die Umweltpädagogen im aktuellen Zertifikatskurs „BNE-Begleiter/in im Elementarbereich“ mit und führten eine Weiterbildung zum Thema „Klima und Energie“ durch.>>> mehr