Energiedetektive unterwegs in Düppenweiler

Was hat Energie mit Umwelt- & Klimaschutz zu tun? Wie kommt der Strom in die Steckdose und warum sollte man Elektrogeräte nach dem Gebrauch immer ausschalten? Diese und noch viele andere Fragen wurden im Rahmen einer Projektwoche den Schülern der Grundschule in Düppenweiler auf spielerische Weise nahe gebracht.
 

Anhand spannender Experimente wie zum Beispiel ein Wasserrad oder beim Stecken eines Stromkreises am Solarkoffer konnten die Kinder  die Antworten selbst herausfinden.  Bei einem gemeinsamen Energierundgang und der Suche nach Energiefressern wurde den Schüler*innen vor Augen geführt wie sie auch Zuhause Energiesparen und somit die Umwelt unterstützen können.

Als Abschluss gab es für jeden Energiedetektiv noch eine Urkunde. Durch Zusammenarbeit konnten alle Schüler*innen der altersgemischten Projektgruppe das Tagesziel erreichen. Auch in den folgenden Tagen konnte die gemischte Projektgruppe das Thema Energie noch weiter mit ihren Lehrern vertiefen.

Das Projekt der energis und ARGE SOLAR machte es möglich, die Kinder zu Internationalen Energiedetektiven auszubilden.



zurück
 

Aktuelles

08.01.2018
Der effiziente und sparsame Umgang mit Energie und der Einsatz von erneuerbaren Energien sind und bleiben gesellschaftlich zentrale Themen. Im Saarland gibt es eine Vielzahl von Akteuren, die sich für das große und gemeinsame Zukunftsprojekt „Energiewende“ einsetzen. Bereits zum dritten Mal konnten sich Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“ vom 16. bis 24. September 2017 auf neun Tage voller Veranstaltungen rund um das Thema Energie freuen. SAVE THE DATE und beteiligen Sie sich an der Aktionswoche vom 15.-23. September 2018.>>> mehr
08.01.2018
Der Vortrag „Beheizen und Temperieren von Kirchen“ wird im Rahmen der Landeskampagne organisiert. Ziel der Veranstaltung ist es, der Komplexität der Beheizung von Kirchen auf die Spur zu kommen. Es geht um Fragen wie: Welche Kirchenheizungen gibt es? Wie sind Klima- und Feuchteschäden zu vermeiden? Wodurch ist die größte Behaglichkeit für die Kirchenbesucher zu erreichen? >>> mehr
08.01.2018
Im Rahmen der Kampagne „Energieberatung Saar“ unterstützten die Umweltpädagogen der ARGE SOLAR Sie gerne vor Ort in ihrer Kommune mit haltägigen Aktionen für Kinder. Diese können in Kindergärten und Grundschulen durchgeführt werden. Interessierte Kommunen oder Einrichtungen können sich an Ina Kunz (Tel. 0681 99884-207 oder E-Mail: kunz@argesolar-saar.de) als zuständige Ansprechpartnerin wenden.>>> mehr