500 neue Energiedetektive wurden 2017 ausgebildet


Die Umweltpädagogen der ARGE SOLAR sind in 2017 viel unterwegs gewesen und haben insgesamt über 500 Kinder zu Energiedetektiven ausgebildet. Sie besuchten landesweit 17 Schulklassen und 16 Kitagruppen an zusammen 54 Tagen. Mit Spiel, einer großen Portion Spaß und spannenden Experimenten konnten dabei die Kinder Energie von heute und morgen entdecken. Dabei standen Fragen wie: „Was ist der Unterschied von fossilen zu erneuerbaren Energieträgern? Wie funktioniert ein Kraftwerk und wie eine Windanlage? Wie kann in der Kita, der Schule und zu Hause von nun an Strom eingespart werden?“ im Vordergrund.

Mit Hilfe des Weltverteilungsspieles und Bewegungsspielen rund um Erneuerbare Energien wurden dieses Jahr auch neue Ansätze in die Ausbildung der Energiedetektive integriert. Auch mehrere neue Exkursionsziele konnten aufgesucht werden: Die Grundschüler aus Oberthal besichtigten die Biogasanlage in Oberthal-Gronig und die Oberbexbacher Schüler wurden von den Stadtwerken Bexbach eingeladen das werkseigene Wasserwerk zu besuchen.

Die zahlreichen Grundschüler aus dem Einzugsgebiet der Gaswerke Illingen haben den Schaumberg mit seinen Highlights (CO2 Ausstellung im Schaumbergturm, Herzweg mit openair-Ausstellung „Gipfelkunst“…) besichtigt. Dabei war das abschließende Charlotte-Eis, welches zusammen mit den Urkunden den frisch gebackenen Energiedetektiven überreicht wurde, der absolute Höhepunkt!   

Im neuen Jahr können wieder Aktionen und Ausbildungen rund um den Internationalen Energiedetektiv gebucht werden. Weitere Informationen sind bei den Umweltpädagogen der ARGE SOLAR unter 0681 99884-207 erhältlich.



zurück
 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr