Zurück zur Startseite
 
 
Zurück zur Startseite
 

Professor Hans Walter Keller Preis



Ein Wettbewerb für Kitas, Grund- und Förderschulen im Saarland für herausragende Projekte oder besondere Leistungen im Bereich der Energie- und Umweltbildung.

Das Andenken an den 2016 verstorbenen, langjährigen Vorstandsvorsitzenden der ARGE SOLAR e.V., Professor Dr. Hans Walter Keller, soll durch eine regelmäßige Auszeichnung aufrechterhalten werden - ganz im Sinne des Leitspruches "Ein Abschied, aber kein Vergessen".

Professor Dr. Hans Walter Keller hat die Umweltbildung der ARGE SOLAR entscheidend vorangetrieben und Impulse für die Entwicklung von verschiedenen Projekten gegeben. Durch diese Auszeichnung soll die Förderung von innovativen Projekten der Energie- und Umweltbildung fortgeführt werden.

Alle Informationen zum Wettbewerb

Bewerbungsfrist 15.Mai 2018

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?
Alle Kindergartengruppen, Grundschul- und Förderschulklassen (bis 4. Klasse) im Saarland dürfen in Zusammenarbeit mit einer Lehrkraft oder Erzieher/in teilnehmen.

Was kann eingereicht werden?
Es können sich Projekte und Aktionen im Bereich der Energie- und Umweltbildung bewerben. Hierbei kann es sich um eine einmalige Aktion oder eine fortlaufende Maßnahme handeln.

Eine Gruppe alleine oder mit zusätzlicher Unterstützung?
Auch hier ist beides möglich. Aber mit Hilfe von Eltern oder Vereinen, dem örtlichen Energieversorger oder andere Betriebe vor Ort ist man doppelt wirksam.

Von besonderer Bedeutung ist auch die Wirksamkeit des Projekts ...
Welche messbaren Ergebnisse werden erzielt? Wird Strom eingespart oder der CO2 Ausstoß reduziert? Welche Erfolge konnten Sie mit Ihrem Projekt erzielen?


Was wird bewertet?

Der Preis wird unter Berücksichtigung folgender Kriterien vergeben:
  • Energie sparen und Klimaschutzziele erreichen
  • Beitrag zum Umweltschutz leisten
  • Wirksamkeit des Projektes
  • neue Ideen haben
  • kreative Aktionen umsetzen
  • Engagement vor Ort



Wie können Sie sich bewerben?
Sie können sich hier die ausführlichen Teilnehmerunterlagen und das Anmeldeformular herunterladen. Das Projekt soll zusätzlich durch Bildmaterial oder ein kurzes Video dokumentiert und erläutert werden.

Wer bewertet die Wettbewerbsbeiträge?
Die eingegangenen Vorschläge werden von einer Jury bewertet, die sich aus Vorstandsmitgliedern und Mitarbeitern der Geschäftsstelle der ARGE SOLAR e.V. zusammensetzt.

Was kann man gewinnen?
Es können Sachpreise rund um das Thema Klimaschutz und Umweltschutz, z.B. Exkursionen zum Dynamikum in Pirmasens, der Besuch des Baumwipfelpfads in Mettlach oder die Anschaffung von Klimamessgeräten gewonnen werden. Die Höhe der einzelnen Preise hängt von der Anzahl der Preisträger ab. Insgesamt stehen pro Ausschreibungsjahr maximal 3.000 € zur Verfügung.

Teilnahmebedingungen als PDF herunterladen
Anmeldeformular als PDF herunterladen
Broschüre als PDF herunterladen



Die ersten Sonderpreise,

die im Februar 2018 für gelungene und innovative Projekte aus dem Saarlandes verliehen wurden, gingen an:

  • kath. Kita Merchweiler St. Josef und Gaswerk Illingen:
    Seit 2010 wurden über 2100 Kinder in Kitas und Grundschulen von den Gaswerken zum Energiedetektiv ausgebildet. Die Kita St. Josef in Merchweiler war eine "Einrichtung der ersten Stunde".

  • Kath. Kita Merchweiler

  • Grundschule Bachschule und Klimaprojekt Neunkirchen:
    Das Klimaprojekt Neunkirchen unterstützt seine Schüler/innen zu Themen rund um den Klimaschutz. In der innerstädtischen Bachschule haben sich alle gegenseitig unterstützt, unabhängig von Sprachbarrieren. Hier zeigte sich auch: Experimente erklären sich von selbst!

  • Grundschule Bachschule

  • Grundschule Oberthal und energis GmbH:
    Wie kann erneuerbare Energie im ländlichen Raum erzeugt werden? Energis hat die Projekttage in der Grundschule unterstützt und die Schüler/innen konnten die Biogasanlage im Nachbarort Gronig besichtigen.

  • Grundschule Oberthal


Preisverleihung 2018

Die Bewerbungsfrist für die erste reguläre Preisverleihung des "Professor Hans Walter Keller Preises" ist der 15. Mai 2018.

Die Auszeichnungen werden im Juni 2018 vergeben.






Prof. Dr. Hans Walter Keller
* 26.4.1956 † 11.4.2016
1998 - 2016 Vorstandsvorsitzender der ARGE SOLAR e.V.

Aktuelles

09.02.2018
Ziel des Projektes ist es, in der Großregion vorhandenes Wissen im Bereich Ökoquartiere und energieeffizienter sozialer Wohnungsbau zu bündeln und zu verbreiten. Durch ein grenzüberschreitendes Beteiligungsmodell sollen „Leuchttürme“ geschaffen werden, die aufzeigen, wie Umweltbelastungen durch Energie- und Ressourcenverbrauch sowie der CO2-Ausstoß verringert werden können und somit die Anwendung und Verbreitung innovativer Ansätze fördern und stärken. >>> mehr
09.02.2018
In dieser Veranstaltung werden Sie mehr über die Auswikungen der dezentralen Speicher auf die Verteilnetze erfahren und gemeinsame Ansätze erarbeiten, wie die netzdienlichen Potentiale optimal ausgeschöpft werden können. >>> mehr
09.02.2018
ARGE SOLAR ist Mitglied im landesweiten BNE-Netzwerk (Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Saarland). Im Januar 2018 wirkten die Umweltpädagogen im aktuellen Zertifikatskurs „BNE-Begleiter/in im Elementarbereich“ mit und führten eine Weiterbildung zum Thema „Klima und Energie“ durch.>>> mehr