Zurück zur Startseite
 
 
Zurück zur Startseite
 

Förderung Photovoltaik

Die Energieversorgungsunternehmen bzw. die Netzbetreiber sind laut EEG – Erneuerbare- Energien-Gesetzes - verpflichtet, den Strom aus Photovoltaikanlagen abzunehmen und entsprechend zu vergüten. In der Regel wird hierzu mit dem Energieversorgungsunternehmen ein sogenannter Einspeisevertrag abgeschlossen.

Dank der großen Effizienzfortschritte in Technologie und Produktion konnte die Solarbranche in den letzten Jahren eine erhebliche Kostensenkung erreichen. Damit wird Photovoltaik immer preisgünstiger. Die EEG-Novellierungen berücksichtigen diesen Effizienzfortschritt mit einer Anpassung der Vergütungs- und Degressionssätze.

Seit Inkrafttreten des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) im Jahre 2000 wurde die Nutzung der Photovoltaik nicht nur aus umweltfreundlichen, sondern auch aus wirtschaftlichen Gründen interessant. Der Ertrag einer optimal ausgerichteten PV-Anlage liegt im Saarland im Durchschnitt bei etwa 900 kWh pro installiertes Kilowatt Anlagenleistung. Damit übersteigt der Ertrag in 20 Jahren in der Regel die Kosten für Investition, Finanzierung, Wartung und Versicherung deutlich (Totalgewinn).

Die Einspeisevergütungen werden vierteljährlich veröffentlicht und können
Sie hier finden.

WICHTIG
Bevor der örtliche Netzbetreiber die Einspeisung Ihres Solarstroms vergüten kann, muss Ihre Anlage zwingend bei der Bundesnetzagentur online registriert werden! Zugang zum Meldeportal app.bundesnetzagentur.de

Für weitere Informationen zum Thema bieten wir Ihnen folgende für Sie kostenlose Möglichkeiten:
  • Zusenden eines Informationspaketes zum Thema Photovoltaik
  • Individuelle telefonische Beratung

 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr